* (fire_and_icicle) wrote in lost_german,
*
fire_and_icicle
lost_german

Frage zum "Monster"


Ist eurer Meinung nach die schwarze Wolke, die Eko in The 23rd Psalm sieht, das "Monster"? Ich dachte, es wäre irgendwie klar, dass es etwas anderes ist als das Ding, das Bäume herausreißt, den Piloten tötet und Alarmsirenen-Geräusche von sich gibt, bis heute ein Fan die Wolke "das Monster" nannte. Für mich waren das immer 2 unterschiedliche Phänomene (die vermutlich zusammenhängen, aber trotzdem). Ich bin verwirrt! ;)
  • Post a new comment

    Error

    default userpic
  • 9 comments
Also ich war immer der Meinung die Wolke (das schwarze ding) sei ein teil des monster. wohl nicht DAS, dass die bäume ausreißt, aber vll. das, dass den piloten gekillt hat. aber ich denke auch, dass das monster aus mehreren "teilen" besteht.
Hmm, so wird es wohl sein ...
Die Wolke ist höchstwahrscheinlich das "Monster".


* Theorie betreffend das Monster
* ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
* Lesen auf eingene Gefahr *g*
*
*
*
*
*
*

Die beste Theorie ist wiederum, dass es sich um einen Schwarm Naniten handelt. Was zum einen erklären würde, warum es Form annehmen und Bäume ausreißen, bzw. Leute hinter sich herziehen kann, darüberhinaus intelligent ist *und*, warum auf der Insel diverse Leute plötzlich geheilt sind.
Es erklärt ausserdem, warum das Monster teilweise so "metallisch" geklungen hat.
naniten?
Nanotechnologie? Auch Nanobots oder Nanomaschinen genannt?
Klitzekleine Maschinen, die Reperaturen auf Zell, bzw. Mikroebene vornehmen?
(http://de.wikipedia.org/wiki/Nanotechnologie)
In der Form wie in Lost natürlich Science-Fiction.... Nichtdestotrotz vielleicht mal Michael Crichton's Beute (Prey) lesen - darauf läuft es bis zu einem gewissen Grad hinaus.
Das ist eigentlich ne gute Theorie, Javi Grillo-Marxuach hat das aber dementiert.
Okay.. Nicht, dass ich die Boards noch lese. Mein Interesse an Lost ist inzwischen gleich Null.
Aber interessant zu sehen, dass TPTB schon wieder Dinge dementieren, die die einzig logische Erklärung wären. Was vermuten läßt, dass das Monster also genauso wenig Sinn machen wird wie die Nummern *g* (und alles andere in der Serie.)
Was vermuten läßt, dass das Monster also genauso wenig Sinn machen wird wie die Nummern *g* (und alles andere in der Serie.)

*g* An dem Punkt bin ich noch nicht ganz angelangt, aber ich finde manches mittlerweile auch sehr frustrierend.
*g* An dem Punkt bin ich noch nicht ganz angelangt, aber ich finde manches mittlerweile auch sehr frustrierend.

Ja, der Frust hat bei mir schon Mitte Season 1 eingesetzt als abzusehen war, dass - wie in allen anderen Dingen, die JJ Abrams macht - keine brauchbare Auflösung mehr in Sicht war. (Ich hatte vorher ja noch irgendwie Hoffnung, er hätte was aus Alias gelernt. Dumme Idee.)
Inzwischen haben sie es geschafft, wirklich *jeden* Charakter in Grund und Boden zu schreiben, jedwede Logik zu ignorieren, Dinge, die in Season 1 hätten passieren müssen, in Staffel 2 zu packen (wo sie nur lächerlich sind) und der Gartenzaun fehlt auch immer noch.

Ich schau die Serie eigentich nur noch, um mich über die idiotischen Ideen zu amüsieren - und bete, dass Leute wie Naveen Andrews und Terry O'Quinn möglichst bald den Absprung schaffen, bevor die Scheiße an ihnen kleben bleibt.